Schulanfangs-Gottesdienst 2015

Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn 2015

Auch in diesem Jahr fand zum Schuljahresbeginn wieder ein Familiengottesdienst in Basadingen statt. Bei herrlichem Wetter fanden sich am 09. August 2015 viele grosse und kleine Gottesdienstbesucher um 10:30 Uhr in der Kirche ein, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern.

Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Gemeinsam mit Gott neue Wege im Leben gehen."
Pfarrer Roeder wies darauf hin, dass wir in unserem Leben immer wieder neue Wege gehen müssen. Sei es der erste Schritt in den Kindergarten oder die Einschulung, der Wechsel in eine andere Klassenstufe oder ins Berufsleben. Aber auch Veränderungen in der eigenen Familie oder der Beginn des Rentenalters. Immer wieder müssen wir neue Wege in unserem Leben gehen, die mit vielen emotionalen Gefühlen belegt sind.



Dass wir unsere neuen Wege nicht alleine gehen, sondern Gott unsere Wege begleitet, das zeigte das Rollenspiel von Rahel Schönberger und Angelika Imper auf. Das Rollenspiel handelte von einer Geschichte, die sich vor fast 2000 Jahren ereignet hatte: Zwei Fischer (Simon und Andreas) hatten eine Begegnung mit Jesus. Durch diese Begegnung gaben sie ihren Beruf als Fischer auf. Sie haben ihr Leben geändert, sind neue Wege mit Jesus an der Seite gegangen und haben sich neuen Aufgaben und Herausforderungen gestellt.



Dass auch wir auf einen neuen Lebensweg kommen, der von Gott begleitet wird, sollte im "Lebenssprung" verdeutlicht werden. Die Kinder und Jugendlichen konnten gemeinsam in ihren neuen Lebensabschnitt springen. Aufgestellte Schilder vom ersten Kindergartenjahr über das erste Schuljahr bis hin zur Berufsausbildung machten die Veränderung im eigenen Leben sichtbar.



Nach dem Lebenssprung machten sich die Kinder und Jugendlichen fröhlich auf den Weg in ihr zukünftiges Leben mit einer Polonaise durch die Kirche.



Die Einzelsegnung der Kinder und Jugendlichen und auch mancher Erwachsenen Gottesdienstbesucher machte noch einmal deutlich, dass Gott unsere "neuen Wege" mit seinem Segen begleitet und uns in unserem Leben zur Seite steht.



Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Gottesdienstbesucher zum Zmittag auf dem Begegnungsplatz vor der Kirche eingeladen. Roger Imper und José de Carvalho Santos grillierten leckere Würstchen und es gab zudem noch verschiedene Salate und Kaffee und Kuchen zum Dessert. So konnte der Sonntagvormittag in geselliger Runde fröhlich ausklingen.



Ohne die Bereitschaft der helfenden Gemeindeglieder wäre so ein Anlass nicht durchzuführen. Daher gilt hier zum Schluss mein Dank an alle Helfer und Helferinnen, angefangen vom Zeltaufbau über die Mitwirkung im Gottesdienst und die Spenden von Salaten und Kuchen bis hin zum Zeltabbau. Ein recht herzliches Dankeschön.

Bilder: Stefan Benz Text: Rolf Roeder

Zusätzliche Information