Osterfrühgottesdienst 2019

Am 21. April 2019 machten sich früh morgens ca. 40 Gemeindeglieder aus unseren Dörfern Basadingen, Schlattingen und Willisdorf auf, um gemeinsam den Ostermorgen zu feiern. Bereits um 7:00 Uhr trafen sie sich zu einem gemeinsamen Abendmahl-Gottesdienst, der dieses Jahr in vielfacher Hinsicht etwas ganz Besonderes war: So gab es zum Beispiel zu Beginn kleine Tontechnische Probleme, welche Pfarrer Roeder humorvoll umspielte und die von Stefan Benz sofort behoben wurden. Auch auf hilfreiche Unterstützung konnte Pfarrer Roeder in diesem Gottesdienst zurückgreifen. So wurde unter anderem der Frühgottesdienst dieses Jahr von Samantha Roeder und ihrer Freundin Sophie Schöneberger (Deutschland) mitgestalte. Auch der Gottesdienstablauf war etwas ganz Besonderes und animierte die Gottesdienstbesucher immer wieder zum Mitmachen:

Der erlebnisreiche Gottesdienst, bei dem zu Beginn ein einfaches Kreuz in die Kirche getragen wurde, begann erst im Dunkeln, als Erinnerung an Jesu Kreuzigung und Tod.

Mitten im Gottesdienst wechselte dann das Thema vom Tod Jesu hin zu seiner Auferstehung. Licht wurde in die Kirche getragen und auf den Altartisch gestellt. Zudem gab sich die Gemeinde drei Mal den christlichen Ostergruss: «Der Herr ist auferstanden; Er ist wahrhaftig auferstanden».

Anschliessend wurde das Kreuz, welches zuvor hereingetragen wurde von den Gottesdienstbesuchern mit Rosen geschmückt, zum Zeichen der Auferstehung.

Nach dem Osterfrühgottesdienst war die Gemeinde von Familie Roeder wieder zu einem gemeinsamen Osterfrühstück eingeladen. Im vollbesetzten Kirchgemeindehaus konnten so die Gemeindeglieder den Ostersonntag Morgen in geselliger Runde mit belegten Broten, Kaffee und Ostereiern ausklingen lassen.

Es war für alle sichtbar ein erlebnisreicher und fröhlicher Ostermorgen. Mein Dank gilt hierbei besonders meiner Familie, die dieses Osterfrühstück vorbereitet hat, sowie den Ehepaaren Heimlicher, Benz und Wattinger, welche spontan intensiv beim Aufräumen geholfen haben.

Text: Rolf Roeder
Bilder: Jonathan Roeder

Zusätzliche Information