Osterfrühgottesdienst 2018

Basadingen, kurz vor 07.00 Uhr in der Früh und die Kirchenglocken läuten. Was war da los? Unser Pfarrer hat zum Osterfrühgottesdienst geladen. Um 07.00 Uhr zog er zusammen mit der Messmerin und einer Religionsschülerin mit einem Kreuz und Kerzen in die Kirche ein.

Jesus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden. Das war das Thema dieses Gottesdienstes. Nach dem Tod am Kreuz am Karfreitag ist Jesus von den Toten auferstanden und hat somit den Tod besiegt. Mit der Auferstehung und dem Glauben daran entsteht neues Leben.

Und das wurde im Gottesdienst mit dem Kreuz versinnbildlicht, das von den Besucherinnen und Besuchern mit Rosen geschmückt wurde.

Im Abendmahl gedachte die Gemeinde an die Worte von Jesus, in denen wir uns daran erinnern, was er für uns getan hat.

Nach dem feierlichen Gottesdienst lud Familie Roeder die Gemeinde noch zu einem Osterfrühstück in das wunderschön geschmückte Pfarrhaus ein. Wir wurden verwöhnt mit reich belegten Broten, Ostereiern, Kaffee und Getränken. Es war ein Schmaus und hat manche dafür entschädigt, dass sie schon so früh aus den Federn mussten bzw. durften. Beim gemütlichen Zusammensein wurde viel geplaudert und gelacht.

Als besonderen Abschluss sei zu erwähnen, dass die übrig gebliebenen Brote den katholischen Glaubensgeschwistern nach deren Gottesdienst vor der Kirche serviert wurden. Das war eine gelungene Überraschung, wenn auch überhaupt nicht im Voraus geplant. Alles in allem war es ein schöner Anlass, besinnlich und fröhlich, gesellig und gemütlich. Vielen Dank an die Familie Roeder für das Verwöhnen mit dem leckeren Osterfrühstück.

Zusätzliche Information