Reformationsspaziergang 2017

Anlässlich dem 500 -jährigen Reformationsjubiläum (Thesenanschlag Martin Luthers am 31.10.1517), lud Pfarrer Roeder zu einem Reformationsspaziergang ein. Hierzu fand sich am 07.10.2017 eine kleine Gruppe unserer Kirchbürger und Kirchbürgerinnen ein, welche sich auf die Spuren der Reformation begaben. Bei herrlichem Wetter führte der Weg etwa 3.5 Kilometer durch unsere Kirchgemeinde Basadingen-Schlattingen-Willisdorf. Der Weg führte jedoch nicht nur durch die frische Luft, durch Wiesen und Felder oder durch unsere schönen Dörfer sondern auch durch manche Stationen der Kirchengeschichte.


Getroffen hatte man sich an der katholischen Kapelle in Willisdorf. Hier gab Pfarrer Roeder einige Informationen zur Kirchengeschichte vor der Reformationszeit wieder. Danach ging es zu Fuss zur paritätischen Kirche nach Basadingen.


Nach einigen Informationen zu Martin Luther und der Reformation in Deutschland konnte man sich den Spaziergang in der Kirche etwas versüssen. Hierzu wurden unter anderem von Andrea Roeder selbstgemachte Butter-Plätzchen mit dem Portrait Martin Luthers gereicht.


Danach führte der Weg weiter zur reformierten Kirche nach Schlattingen. Auch hier gab es zuerst ein paar Informationen zur Person Huldrych Zwingli und zur Reformationsgeschichte in der Schweiz und speziell im Kanton Thurgau. Auch wurde angesprochen, wie es zur Parität im Thurgau kam und weshalb es in unserer eigenen Gemeinde eine katholische Kapelle in Willisdorf, eine evangelische Kirche in Schlattingen und eine paritätische Kirche in Basadingen hat.


Nach den Informationen lud Pfarrer Roeder und seine Frau zu einer "Brotzeit", unter anderem mit Brot und Käse, ins Kirchgemeindehaus Schlattingen ein. Hier konnte man sich nach dem Spaziergang wieder stärken und in einer gemütlichen und fröhlichen Runde seine Meinungen austauschen.

Am Ende gab es dann eine Mitfahrgelegenheit für diejenigen, die wieder an den Ausgangspunkt der Wanderung zurück mussten. Während Pfarrer Roeder den Fahrdienst übernahm und Samantha und Andrea Roeder die Kirche in Basadingen wieder aufräumten, wurden die Aufräumarbeiten im Kirchgemeindehaus spontan von Angelika Imper, Andrea Gering und Stefan und Franziska Benz übernommen, meinen herzlichen Dank dafür.
Kirche auch mal anders zu erleben, sich auch mal ausserhalb des sonntäglichen Gottesdienstes zu treffen, gemeinsam einen Weg zu gehen und gemeinschaftlich beieinander zu sitzen, war eine schöne Abwechslung in unserem Gemeindeleben und kam bei allen Teilnehmern durchaus positiv an.

Zusätzliche Information