BaSchlaWi-Wiehnacht 2016

Wenn Engel singen

Am Samstagabend, 10.12.2016 führten 24 Kinder aus unseren Gemeinden das Stück „Wenn Engel singen“ in der Kirche Basadingen auf. Begrüsst wurden die Zuschauer von der Baustelle. Viele rätselten, was diese wohl mit dem Weihnachtsspiel zu tun habe?



Begonnen hat es in der Himmelsschule, wo unser Engel Luigi, ein Lausbengel, wegen Nichtbeachtens des Unterrichtes plötzlich aus dem Himmel fiel und auf der Erde landete.



Dort musste er herausfinden, weshalb wir Weihnachten feiern, damit er seine Flügel bekam und wieder zurück in den Himmel fliegen konnte. Auf der Erde beobachtete er viele weihnachtliche Szenen. So sah er eine Mutter mit ihrem Kind, das unbedingt ein Babykleid wollte. Passanten, die vorüber gingen, entsetzten sich über das Gebaren von Mutter und Kind und verlangten Ruhe sowie die Erfüllung des Wunsches.



Weiter konnte Luigi eine Touristengruppe beobachten, die extra wegen der Baustelle und des „Chrischchindlimarktes“ nach Basadingen gekommen ist und einfach nicht zu Hause sein wollte an Weihnachten.



Plötzlich tauchte ein Kinderchor auf, der für andere Kinder singen und Geld sammeln wollte. Da die Solosängerin stark hustete und fast nicht singen konnte, entschied sich Luigi spontan, ihr zu helfen. Die Kinder sammelten viel Geld und Luigi bekam für diese selbstlose Tat Flügel, sodass er schliesslich wieder in den Himmel zurück konnte.



Luigi hat den Sinn von Weihnachten erkannt und das Stück fand in einem gemeinsamen Lied den Schluss.



Das Weihnachtsspiel wurde von der Flötengruppe Lametta, unter der Leitung von Monika Meyenhofer, musikalisch umrahmt.



Diese wurden ebenfalls von der Touristengruppe als Attraktion von Basadingen bewundert und mussten sogar Autogramme verteilen. Nach dem Weihnachtsspiel waren alle zu einem Apéro im Pfarrhaus eingeladen und liessen den Abend gemütlich ausklingen.



Bericht: Riwana Weber

Noch mehr Bilder finden Sie in unserer Foto-Galerie.

Zusätzliche Information