Weihnachtsbasteln 2016

Es war am Samstag, dem 17. Dezember, als unsere diesjährigen 8 Konfirmanden und Konfirmandinnen mit Kindern aus unseren drei Dörfern weihnachtliche Motive bastelten.

Neben Weihnachtskugeln aus Papier, Weihnachtsgirlanden, Weihnachtskarten, Klammermännchen oder Schneemännern mit Kerze konnte man auch noch Fenstersterne und Fensterbilder aus buntem, durchleuchtendem Papier, oder ein Kerzenwindlicht aus Silber- oder Goldfolie basteln. Vielleicht war ja hiermit auch das ein oder andere selbstgebastelte Geschenk für Weihnachten mit dabei und konnte so mit nach Hause genommen werden?



Eifrig waren die Kinder dabei und liessen sich manches Mal auch gerne von den Konfirmandinnen und Konfirmanden helfen. Aber nicht nur die Kinder waren mit Begeisterung und voller Konzentration dabei, auch die eine oder andere Mutter durfte ihre Bastelfähigkeit gerne unter Beweis stellen.



Als Abwechslung zum Basteln gab es auch wieder eine Vorleserunde mit weihnachtlichen Geschichten, welche auch wieder gerne von einigen Kindern in Anspruch genommen wurde.



Natürlich darf eine Stärkung an so einem Bastelnachmittag auch nicht fehlen. Schliesslich müssen verbrauchte Kräfte wieder aufgefrischt werden. So gab es zwischendurch sowohl heissen Punsch und Sirup als auch selbstgemachten Kuchen und Muffins von Angelika Imper und Plätzchen zum Stillen des kleinen Hungers.



Auch wenn es dieses Jahr nicht ganz so viele Kinder hatte (16), wie in den beiden vorangegangenen Jahren, so hat es den Kindern doch sichtlich Spass gemacht und alle konnten mit selbstgebastelten Weihnachtsmotiven nach Hause gehen.



Mein Dank gilt Franziska Benz, Angelika Imper und meiner Tochter Samantha, welche bei der Vor- und Nachbereitung und beim Kuchenbacken tatkräftig geholfen haben, aber auch den diesjährigen Konfirmand/Innen, welche die Kindern ganz toll und tatkräftig beim Basteln unterstützt haben und auch anschliessend eifrig geholfen haben, alles wieder aufzuräumen.

Text und Bilder: Rolf Roeder

Zusätzliche Information